58. Folge – Sei du selbst

Petra Reinoso

Ich freue mich heute endlich wieder eine neue Folge mit dir zu teilen. Ich spreche darüber wie du es schaffst immer du selbst zu sein ohne dich von anderen Menschen und Umständen fremdbestimmen oder manipulieren zu lassen.

Ich war jahrelang fremdbestimmt, mehr als ein viertel Jahrhundert. Das hat mein Sein so stark beeinträchtigt, dass ich meine Befreiung daraus unbedingt mit dir teilen möchte. Fremdbestimmung passiert in alle Richtungen. Dein Verhalten ist vollständig angepasst und es wird immer einfacher dich zu manipulieren. Leider gibt es viele Menschen die das ausnutzen. Manche davon bewusst und manche unbewusst, denn du hast dich damit identifiziert und strahlst es aus. Eine Entfremdung von dir selbst.

Im Laufe der Jahre der Fremdbestimmung wird Schicht um Schicht aufgestapelt, Schichten des Missbrauchs an deiner Psyche. Bis so viele Schichten übereinander sind, dass du es vielleicht schaffst an die oberen Schichten heranzukommen. Doch die unteren Schichten verwurzeln sich immer tiefer in dir und blähen sich mehr und mehr auf. Ich vergleiche das mit einem Komposthaufen. Ich wollte kein Komposthaufen mehr sein.

Ziehe die Notbremse, erkenne die vielen Schichten und entsorge jede einzelne Schicht. Frage dich, wo bist du angepasst, wie weit bist du schon angepasst? Machst du es immer nur anderen recht? Je früher du es erkennst umso leichter kommst du aus der Abwärtsspirale wieder nach oben und damit zu dir selbst, zu deiner eigenen Identität.

Höre Dir gerne dazu die neue Podcast Folge an. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gute Erkenntnisse beim Zuhören. Du kannst Dir die Folge auf allen Podcast Apps, bei iTunes, bei Spotify oder auf meinem Blog anhören.

https://www.einmalkubaundzurueck.de/

https://open.spotify.com/show/308u3f9RUfuEt4YjUseCeM

57. Folge – Durchhaltevermögen

Petra Reinoso

Heute möchte ich über das Durchhalten sprechen. Warum wir oft nicht merken, wann es keinen Sinn mehr macht bis zum Ende durchzuhalten.

Für wen halten wir durch? Warum fällt es uns so schwer die Grenzen zu erkennen? Leider schaden wir uns selbst damit am meisten. Wir erfüllen damit vielleicht nur die Ansprüche anderer an uns. Dadurch ignorieren wir unserer eigenen Bedürfnisse über einen längeren Zeitraum, was sogar bis zum Burnout führen kann.

Wenn du permanent mit dem Körper an die Wand gedrängt wirst, kann dein Körper nicht mehr funktionieren. Wie lange willst du dann noch durchalten?

Höre Dir gerne dazu die neue Podcast Folge an. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gute Erkenntnisse beim Zuhören. Du kannst Dir die Folge auf allen Podcast Apps, bei iTunes, bei Spotify oder auf meinem Blog anhören.

https://www.einmalkubaundzurueck.de/

https://open.spotify.com/show/308u3f9RUfuEt4YjUseCeM

https://www.amazon.de/gp/product/3991077280?pf_rd_r=9Y5M7FR4V3TNDDDVVBZD&pf_rd_p=8584a6de-9d15-4c91-890c-590928e417b6&pd_rd_r=081e0a93-4979-4461-8de4-8abffbd80f24&pd_rd_w=owUnG&pd_rd_wg=etPkR&ref_=pd_gw_unk

Folge 56 – Warum sind wir hier auf dieser Welt

Petra Reinoso

In dieser neuen Folge möchte ich über unsere Reise zwischen Geburt und Tod sprechen. Warum sind wir hier? Was ist das für eine Reise die wir antreten und wie kann ich die Reise erleben/leben. Wohin geht deine Reise? Wer und was soll dich auf dieser Reise begleiten?

Wir sind nicht geboren um die Zeit von Geburt bis zum Tod einfach nur zu überbrücken oder zu durchlaufen und warten bis es dann vorbei ist. Hast du dich das schon mal gefragt? Es ist eine Reise, eine Reise auf deinem eigenen Leben, auf deinen Spuren.

Da unsere Geburt gleichzeitig auch den Tod herbeiführt ist die Frage, was machst daraus, zwischen diesen beiden Ereignissen? Wie möchtest du mit den Menschen auf deiner Reise sein und wie sie mit dir?

Stell dir vor wir alle sind bei unserer Geburt wie eine weiße Leinwand. Kein Baby wird geboren um von einem anderen zu profitieren, oder sich schlecht zu fühlen, bewertet- abgewertet zu werden, oder selbst zu bewerten. Eine weisse Leinwand, frei von allem, frei von allem was auf deiner Reise alles schon passiert ist.

Wir müssen erkennen, dass wir alle Eins sind, das mag komisch klingen, aber wir sind alle aus einer Schöpfung. Wenn wir auf uns gegenseitig achten, werden wir schnell merken, dass wir alle Eins sind. Geht es mir gut, geht es dir auch gut. Lass uns wieder so rein sein wie zu unserer Geburt. Die gute Nachricht, wir können jederzeit wieder zu dieser weissen Leinwand werden und unserm Leben einen Sinn geben.

Höre Dir gerne dazu die neue Podcast Folge an. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gute Erkenntnisse beim Zuhören. Du kannst Dir die Folge auf allen Podcast Apps, bei iTunes, bei Spotify oder auf meinem Blog anhören.

https://www.einmalkubaundzurueck.de/

https://open.spotify.com/show/308u3f9RUfuEt4YjUseCeM

55. Folge – Selbstvertrauen Selbstachtung

Petra Reinoso

In der heutigen Folge möchte ich über Selbstvertrauen, Selbstachtung und Selbstwertgefühl sprechen.

Selbstvertrauen ist Selbstachtung und braucht Selbstschutz. Selbstachtung ist das Maß wie wir uns selbst sehen, wie wir uns bewerten und achten bzw. respektieren und kommt von Würde und Selbstliebe. Dein Selbstwert ist die treibende Kraft in dir und gibt dir Selbstvertrauen.

So viele Menschen kämpfen für mehr Selbstwert. Vielen Menschen sieht man es gar nicht an, sie scheinen mit viel Selbstvertrauen ausgestattet zu sein. Doch das ist oft nicht so.

Wie schnell fühlen wir uns wertlos, nur, weil jemand anderes was besser macht. Wir schaffen es sogar uns selbst damit in negative Stimmung zu bringen. Das ist so unnötig und du kannst es lernen wieder zu mehr Selbstvertrauen zu gelangen.

Überleg dir mal, was ist das Gegenteil. Zum Beispiel Anspruchslosigkeit, Gefügig zu sein, Opferbereitschaft und auch zu bescheiden zu sein. Wenn du dich eher darin siehst, dann solltest du an deinem Selbstvertrauen arbeiten. Frage dich, ob du dich so haben möchtest.

Nimm dich so an wie du bist, automatisch tun das andere Menschen dann auch, du strahlst es aus. Du darfst dir vertrauen. Wenn du glücklich bist, dann informiere dein Gesicht, alle dürfen es sehen. Noch einige weitere Tipps darüber im Podcast.

Höre Dir nun gerne dazu die neue Podcast Folge an. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gute Erkenntnisse beim Zuhören. Du kannst Dir die Folge auf allen Podcast Apps, bei iTunes, bei Spotify oder auf meinem Blog anhören.

https://www.einmalkubaundzurueck.de/

https://open.spotify.com/show/308u3f9RUfuEt4YjUseCeM

54. Folge – Wahrer Erfolg durch inneren Frieden

Petra Reinoso – #Imperia in Konstanz

In dieser neuen Folge spreche ich über wahren Erfolg durch tiefen, inneren Frieden. Erfolg hängt nicht von materiellen Besitz ab, denn er hat eine viel tiefere Bedeutung.

Das Geheimnis Deines Erfolgs liegt in Dir, wenn Du durch inneren Frieden erfüllt bist. Das ist wahrer Erfolg. Wenn Du über materiellen Besitz verfügst doch in Deinem tiefen Inneren nicht glücklich bist, dann ist das kein echter Erfolg.

Es hängt alles von Deinem eigenen Willen ab, das ist Dein Werkzeug. Mit deinem Willen/Gedanken kannst du alles vollbringen was du dir wünschst. Vielleicht glaubst du das jetzt nicht und denkst gerade, das funktioniert sowieso nicht, dann ist es so, es funktioniert nicht. Weil auch dieser Gedanke ist dein Wille, in dem Fall ist dein Wille, dass es sowieso nicht funktioniert.

Stell dir vor was für eine Dynamik dein Wille hat, ob positiv oder negativ, aber er bekommt diese Dynamik und wird zu dieser dynamischen Willenskraft. Sozusagen Aufschwung um deinen Willen in Gang und damit zum Erfolg zu bringen.

Doch eine wichtige Voraussetzung für Erfolg ist vor allem nicht nur für dich erfolgreich zu sein, sondern andere Menschen daran teilhaben lassen.

Dazu möchte ich Dir hier eine kleine Geschichte erzählen.

Ein Lehrer gab jedem seiner Schüler einen Luftballon mit der Aufgabe, diesen aufzublasen, den eigenen Namen drauf zu schreiben und in den Flur der Schule zu werfen.
Im Flur mischte der Lehrer alle Ballons durcheinander. Dann rief er seine Schüler und gab ihnen 5 Minuten, um ihren eigenen Ballon zu finden. Trotz hektischer Suche fand niemand seinen Ballon in der kurzen Zeit. Dann sagte der Lehrer den Schülern, wir starten neu und sie sollen den ersten Ballon nehmen, den sie gefunden haben, und ihn der Person, deren Name darauf steht, übergeben. Innerhalb von 5 Minuten hatte jeder seinen eigenen Ballon.
„Diese Ballons sind wie das Glück/Erfolg. Wir werden es nie finden, wenn jeder nur nach seinem Eigenen sucht. Aber wenn uns das Glück/Erfolg anderer Menschen wichtig ist, werden wir auch unser Eigenes finden.“

So wie die Sonne, sie strahlt auch für alle.

Höre Dir nun gerne dazu die neue Podcast Folge an. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gute Erkenntnisse beim Zuhören. Du kannst Dir die Folge auf allen Podcast Apps, bei iTunes, bei Spotify oder auf meinem Blog anhören.

https://www.einmalkubaundzurueck.de/

https://open.spotify.com/show/308u3f9RUfuEt4YjUseCeM

53. Folge – Die treibende Kraft

Petra Reinoso

Heute möchte ich über die uns (an)treibende Kraft sprechen. Es ist gut eine treibende Kraft in uns zu spüren. Doch wenn wir uns stets selbst antreiben, fühlen wir uns schnell und fast ausschliesslich getrieben.

Kennst Du das wie sich das anfühlt sich ständig getrieben zu fühlen? Doch wer ist es der uns antreibt? Wir sind es leider selbst. Wir haben dies aus unserer frühen Kindheit übernommen. Wir wurden getrieben durch unsere Eltern, Kindergarten, Schule usw. Auch wenn es alle gut mit uns meinten.

Ein großer Druck ist dadurch entstanden, so dass viele von uns sich heute selbst antreiben und wir es nicht mehr merken. Sicher kommt Dir das bekannt vor aus Deinem eigenen Dialog mit Dir selbst, oder besser gesagt Monolog. Das sind Sätze die mit „ich muss“ oder „ich sollte“ beginnen. Ich muss heute noch Sport machen, ich muss weniger essen, ich muss noch die Wäsche, den Haushalt und vieles mehr. Was passiert ist, dass Du nichts mehr mit Freude tust. Alles geschieht freudlos.

So erging es mir. Was es auch war, ich hatte keine Freude mehr daran. Ich übte mein Sportprogramm aus, weil ich mich dazu antrieb um fit zu sein und nicht weil ich Freude daran hatte.

Wie Du es schaffst Dich nicht mehr selbst anzutreiben und auch Dinge sein lassen kannst erzähle ich Dir im Podcast. Vielleicht gelingt es Dir auch so wie mir. Denn auch ich wurde erst durch eine Freundin darauf aufmerksam gemacht.

Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gute Erkenntnisse beim Zuhören. Du kannst Dir die Folge auf allen Podcast Apps, bei iTunes, bei Spotify oder auf meinem Blog anhören.

https://www.einmalkubaundzurueck.de/

https://open.spotify.com/show/308u3f9RUfuEt4YjUseCeM

52. Folge – Freundschaft

Petra Reinoso

Ich freue mich heute wieder mit Dir eine neue Folge zu teilen. Es geht um Freundschaft. Um die Freundin oder den Freund mit dem du tiefgreifend verbunden bist und wie wichtig es ist eine Freundin oder einen Freund zu haben.

Eine tiefe Freundschaft ist schwieriger aufzubauen als eine Partnerschaft. Eine tiefgründige Freundschaft braucht viele Jahre um auf einem sicheren, vertrauensvollen Fundament zu stehen. Wer eine langjährige Freundschaft hat, darf sich glücklich schätzen. Das ist ein wertvoller Schatz.

Freunde machen das Leben schöner, wenn du am Boden liegst, legen sie sich dazu. Sie wissen alles über dich und bleiben auch wenn du mal nicht gut funktionierst. Sie überstehen mit dir Krisen und machen das Leben schöner und reicher.

Du fühlst dich zu Hause, du siehst durch die Augen der Freundin oder des Freundes. Es ist ein blindes Verstehen mit vielen Gemeinsamkeiten und starken Zusammenhalt. Du teilst nicht nur deine Sorgen sondern auch dein Glück und Deine Freuden.

Eine der 15 Regeln des Dalai Lamas heisst; Lasse niemals durch eine Streitigkeit eine grossartige Freundschaft verletzen. Das möchte ich Dir auch aus eigener Erfahrung nahe bringen.

Höre Dir gerne dazu die neue Podcast Folge an. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gute Erkenntnisse beim Zuhören. Du kannst Dir die Folge auf allen Podcast Apps, bei iTunes, bei Spotify oder auf meinem Blog anhören.

https://www.einmalkubaundzurueck.de/

https://open.spotify.com/show/308u3f9RUfuEt4YjUseCeM

51. Folge – Vergleichen

Petra Reinoso

Heute möchte ich über das Vergleichen sprechen. Leider neigen wir dazu uns ständig zu vergleichen anstatt uns auf uns selbst und unsere Fähigkeiten zu besinnen. Ständiges Vergleichen macht unglücklich und führt zu Schuld- und Minderwertigkeitsgefühlen.

Suchst Du Dir Vergleichsobjekte? Was bringt Dir das und was macht es mit Dir? Im meisten Fall führt es dazu, dass Du Dich schlecht fühlst. Es ist regelrecht unfair uns selbst gegenüber, wenn wir das tun. Du misst Dich mit der aus Deiner Sicht Vollkommenheit, eine Person, und bist damit dabei Dich zur Unvollkommenheit zu degradieren. Du erklärst damit die Stärke der anderen Person zu Deiner Schwäche. Das solltest Du nicht tun, das ist ein ungerechter Vergleich Dir gegenüber.

Du tust Dir keinen Gefallen mit Aufwärtsvergleichen. Damit wird die Vergleichsperson für Dich zum Durchschnitt und Du fühlst Dich unterdurchschnittlich. Zum Ausgleich suchst Du Dir vielleicht sogenannte Abwärtsvergleiche um Dich besser zu fühlen. Doch das ist Selbstzerstörend und Du kommst nie bei Dir selbst an.

Vergleiche Dich nur mit Dir selbst. Schau zurück, wo und wie weit warst Du vor zwei oder drei Jahren und im Vergleich dazu wo stehst Du jetzt? Das ist der einzig richtige Weg.

Höre Dir gerne dazu die neue Podcast Folge an. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gute Erkenntnisse beim Zuhören. Du kannst Dir die Folge auf allen Podcast Apps, bei iTunes, bei Spotify oder auf meinem Blog anhören.

https://www.einmalkubaundzurueck.de/

https://open.spotify.com/show/308u3f9RUfuEt4YjUseCeM

50. Folge – Minderwertigkeitsgefühle

Petra Reinoso

Ich freue mich heute mit Dir die 50. Folge teilen zu können und habe dazu ein spannendes Thema. Ich spreche über Minderwertigkeitsgefühle, die mich selbst oft in meinem Leben ereilt haben und sehr schmerzlich sein können.

Was sind Minderwertigkeitsgefühle und warum fühlst Du Dich Minderwert, nicht wertvoll? Wie schaffst Du es Dein Minderwertigkeitsgefühl in Dein Selbstwertgefühl anzuheben.

Minderwertigkeitsgefühl geht einher mit dem Gefühl der Eifersucht. Jedes Mal, wenn Du Eifersucht fühlst oder eifersüchtig bist denkst Du, die andere Person ist mehr Wert als Du und damit fühlst Du Dich minderwertig. Was andere tun ist immer besser und spezieller und somit wertvoller als das was Du tust. Damit machen wir uns oft klein. Du wirst immer empfindlicher, siehst in jedem das Bessere und schweigst über Deine großartigen Erfolge, Dein Erreichtes. Du darfst auf keinen Fall Deine Erfolge unter den Scheffel stellen.

Mach Dir am besten sofort eine Liste von all Deinen Fähigkeiten, was Du alles schon erreicht hast in Deinem Leben und da zählt alles dazu. Schule, Ausbildung, Familie, Arbeit, ja sogar den gesamten Alltag zu managen. Frage Dich was sind Deine Talente und Deine Stärken, denn das ist Deine Einzigartigkeit. Gib Dir selbst reichlich Wertschätzung und mache diese nicht abhängig von anderen Personen, vom Aussen. Heile Dein Minderwertigkeitsgefühl und wandle es in Selbstwertgefühl um. Du bist wertvoll!

Das Wichtigste, vergleiche Dich nicht. Wenn wir uns vergleichen fühlen wir uns schlechter und sind im Mangel oder wir fühlen uns besser, weil die Person mit welcher ich mich vergleiche, im Mangel ist. Sich am Mangel andere zu messen, führt auf kurz oder lang zum Unwohlsein.

Mach Dir bewusst, Du kannst etwas was andere nicht können und umgekehrt. Wenn wir alle das Selbe könnten, dann gebe es kein großes Ganzes. Es ist wie beim Puzzle, wir alle mit unseren verschiedenen Fähigkeiten ergeben das Ganze.

Höre Dir gerne dazu die neue Podcast Folge an. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gute Erkenntnisse beim Zuhören. Du kannst Dir die Folge auf allen Podcast Apps, bei iTunes, bei Spotify oder auf meinem Blog anhören.

https://www.einmalkubaundzurueck.de/

https://open.spotify.com/show/308u3f9RUfuEt4YjUseCeM

49. Folge – Kreiere Deinen Tag

Petra Reinoso – Konstanz

In dieser neuen Folge möchte ich darüber sprechen wie Du dir selbst Deinen Tag verschönern kannst und was alles in Deiner Hand liegt um einen erfüllten Tag zu haben.

Du bist der Gestalter, bestimmst schon am Morgen für Dich was Du erleben möchtest. Das hängt alles mit Deiner Einstellung zum Leben und zu Dir zusammen. Bist Du positiv gestimmt, überträgst Du positive Stimmung auf Menschen die Dir begegnen. Wir alle möchten es einfach haben im Leben, glücklich und gesund sein. Es ist nichts Neues, was wir aussenden ziehen wir an. Du hast es in Deiner Hand, in Deiner Bestimmung, in Deiner Absicht für jeden einzelnen Tag.

Jeden Tag den wir neu erleben, möchten wir etwas erschaffen. Etwas erschaffen für uns und unsere Mitmenschen, etwas was den Tag davor und davor noch besser macht, erfüllter macht. Wenn Du die richtige Ursache setzt, kommt auch das richtige Ergebnis/Wirkung zu Dir, in dein Leben. Eine schöne Erkenntnis. Es ist wie beim Backen, Du bist der Bäcker, wählst die Zutaten, die Reihenfolge, die Backzeit, Du kreierst alles, das alles ist die Ursache, die Du setzt und dann siehst Du Dein Ergebnis. Oder möchtest Du einen Kopfstand machen, dann liegt es an Dir wie Du übst um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Dazu möchte ich Dir in dieser Folge einige Tipps mit an die Hand geben, wie Du es am besten machst um ein erfülltes Leben zu haben, Tag für Tag. Wie Du mit Deiner Absicht für den Tag Dir Deine Wünsche erschaffst.

Höre Dir gerne dazu die neue Podcast Folge an. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gute Erkenntnisse beim Zuhören. Du kannst Dir die Folge auf allen Podcast Apps, bei iTunes, bei Spotify oder auf meinem Blog anhören.

https://www.einmalkubaundzurueck.de/

https://open.spotify.com/show/308u3f9RUfuEt4YjUseCeM